Ohne Frühstück startet man leicht in den Tag

Buch: Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf bei Amazon...

Viele Übergewichtige verzichten regelmäßig auf das Frühstück, in der Hoffnung, dass sie das ihrer Traumfigur näher bringt.

Außerdem fällt der Verzicht auf das Essen morgens meistens besonders leicht und viele Menschen sind morgens sowieso in Eile.

Doch der Verzicht auf das Frühstück bewirkt genau das Gegenteil des Erwünschten. Er zementiert das Übergewicht und verhindert das Abnehmen.

Warum ist das Frühstück so wichtig für das Abnehmen?

Wenn man morgens nichts isst, dann denkt sich der Körper, dass wieder einer dieser Hungertage begonnen hat. Er schaltet den Stoffwechsel herunter und aktiviert das Notprogramm mit verstärkter Fettspeicherung.

Jede Nahrung, die dann im Verlauf des Tages gegessen wird, wird besonders ausgiebig verwertet und alle Überschüsse werden sorgfältig als Fettpolster gespeichert.

Ohne Frühstück tut man also jeden Tag etwas dafür, dass man immer dicker wird.

Wenn man hingegen ein Frühstück isst, merkt der Körper, dass ein guter Tag begonnen hat. Der Stoffwechsel kann voll hochgefahren werden und die Energie kann nach Herzenslust verbraucht werden, denn es ist ja genug da.

Als Frühstück gilt übrigens nur eine Mahlzeit, die man innerhalb der ersten Stunde nach dem Aufwachen isst. Wenn man erst deutlich später isst, dann ist das für den Körper wie ein Tag ohne Frühstück.

Zum Frühstück darf man auch reichlich Kohlenhydrate essen. Denn der Tag hat gerade erst begonnen und man wird die gegessenen Kohlenhydrate im Laufe des Tages verbrauchen. Kohlenhydrate zum Frühstück geben zudem Kraft für die kommenden Aufgaben und machen gute Laune.



Home   -   Up