Am besten bleibt man bis ins Alter schlank

Buch: Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf bei Amazon...

Jugendlichkeit gilt heutzutage als besonders erstrebenswert, am besten bis ins hohe Alter.

Daher wundert es kaum, dass viele Menschen auch ihre Figur möglichst lebenslang so erhalten wollen, wie sie mit zwanzig war.

Die natürliche Entwicklung ist jedoch, dass die meisten Menschen im Laufe der Jahre immer mehr zunehmen.

Das liegt einerseits daran, dass der Stoffwechsel immer besser lernt, die Nahrung zu verwerten. Außerdem verringert sich die Muskelmasse ab 30 Jahren jedes Jahr um etwa 1%, wenn man diesen Prozess nicht aktiv durch Krafttraining verhindert. Mit weniger Muskelmasse verbraucht man weniger Energie (Kalorien). Bei Frauen kommt noch hinzu, dass ab den Wechseljahren etwa 300 Kcal pro Tag weniger gebraucht werden, weil die Produktion der Eier wegfällt.

Wie viel jemand von seiner Jugend bis ins Alter natürlicherweise zunimmt, ist jedoch von Mensch zu Mensch verschieden.

Schlank veranlagte Menschen nehmen oft nur wenige Kilos im Laufe der Jahre zu, sodass man den Unterschied kaum sieht. Kräftig gebaute Menschen, nehmen meistens erheblich mehr zu.

Einige Menschen nehmen auch deutlich mehr zu als ihrer Veranlagung entspräche, weil sie zu viele Diäten machen. Andere essen immer weniger und treiben sehr viel Sport, um ihre Figur schlank zu erhalten.

Wenn man sehr viele Opfer bringen muss, um bis ins Alter jugendlich schlank zu bleiben, dann sind diese enormen Anstrengungen wahrscheinlich eher ungesund als gesund. Aus gesundheitlicher Sicht, wäre es möglicherweise günstiger, die Zügel etwas lockerer zu lassen und ein wenig zuzunehmen. Die hart erarbeitete Schlankheit ist höchstens aus optischen Gründen erstrebenswert.

Auch wenn man im Laufe der Jahre ein paar Kilos zugenommen hat und denkt, man müsse seiner Gesundheit zuliebe unbedingt abnehmen, um wieder so schlank wie mit zwanzig zu sein, dann irrt man sich wahrscheinlich. Mit leichtem Übergewicht verlaufen übrigens die Wechseljahre oft milder, weil das Fett Geschlechtshormone produziert. Außerdem haben Übergewichtige seltener Osteoporose als schlanke Menschen.

Statistisch gesehen lebt man sogar länger, wenn man ein wenig Übergewicht hat.

Wenn man wegen der Schönheit abnehmen will, ist das eine andere Sache, aber für die Gesundheit sind ein paar Kilos Gewichtszunahme mit zunehmendem Alter durchaus in Ordnung.



Home   -   Up